FSV Höhenrain 2022/2023

Bei einem regnerischen Heimspiel trifft die Erste auf den FSV Höhenrain.

Höhenrain kam besser in die Partie und verpasste es früh in Führung zu gehen. Das Spiel plätscherte in Folge vor sich hin mit Chancen auf beiden Seiten. Nach mehreren gefährlichen Ecken belohnte sich der FSV selbst & ging dadurch in der 39‘ verdient in Führung.
Die 2. HZ gehört dann dem SV Eurasburg-Beuerberg,
die 15 Minuten nach Wiederanpfiff per Ecke den Ausgleich erzielten (Vorlage: Christian Bauer;
Tor: Christian Martner).
Im Anschluss hatte Coach Jung ein feines Händchen, als er bei einem 4-Fach-Wechsel auch Jan Leyding brachte, der nur 3 Minuten später mit seinem ersten Ballkontakt die Führung für die Heimmannschaft besorgte
(Abstauber nach schönem Distanzschuss von Valentin Seelbach). Die jetzt im Rausch spielende Heimmannschaft erhöhte nur 11 Minuten später auf 3:1, als nach scharfer Hereingaben von Michael Kerschbaumer , Leyding nur noch quer legen musste und Julian Jäger einschob.
Wenn’s läuft, dann läuft‘s: Steckpass von Bela Burger auf Kerschbaumer, der vorm Keeper die Nerven behielt und auf 4:1 erhöhte.
Zwar kam Höhenrain nach einer Flanke und schöner Direktabnahme nochmal auf 2 Tore ran, konnte aber im Anschluss nicht mehr gefährlich werden.
Nach einer schlechten ersten Hälfte schaffte es der SVE-B wieder gut ins Spiel zu kommen und entschied die 2. HZ klar für sich:
4:2 Endstand